Zum Inhalt springen

    Weitere Infos zur Corona-Krise.. 18. März 2020

    Statt Gottesdienst mit Predigt wird es wöchentlich zum Sonntag eine ermutigende Video-Botschaft mit aktuellen Infos geben. Der Link dazu wird auf der Webseite zu finden sein und kann per Whats App verbreitet werden.

    Viele grössere Gemeinden senden zudem ihre Predigten per Livestream. Wir ermutigen sämtliche Gruppenleiter (Lebensgruppen, Pfimi Youth etc.) selbstständig ein wöchentliches Ritual per Skype, Whats App etc. mit ihren Gruppen zu organisieren und über digitale Plattformen sich auszutauschen, füreinander zu beten, gemeinsam Predigten zu hören, Bibel lesen etc.. Wer nicht Teil eines Hauskreises oder ähnlichem ist, den ermutigen wir, diese Krise als Gelegenheit zu nehmen, Teil einer bestehenden Gruppe zu werden oder eine Gruppe zu gründen.

    Der Pfimi Putz - Plan, wird wie gewohnt verfolgt, jedoch mit verringertem Aufwand und verringerter Teilnehmerzahl. Bei Fragen bitte an Werner Dallapiazza wenden. Er hat diesbezüglich bereits eine Email versendet.

    Wer Fragen, Nöte oder Sorgen hat, oder einfach Gebet braucht, kann sich gerne telefonisch oder per Email an Heinz Jakob, Sascha Skwortz oder einen unserer Leiter wenden. Telefonnummer und Email von Heinz und Sascha sind auf dieser Webseite unter der Rubrik "über uns" zu finden.

    Wer Hilfe und Unterstützung in der Alltagsbewältigung während dieses Ausnahmezustands unserer Bevölkerung braucht, darf sich ebenso gerne an Heinz Jakob und Sascha Skwortz wenden.

    Sämtliche öffentliche und private Veranstaltungen sind bis einschliesslich 19. April ausgesetzt. Zu Veranstaltungen im Mai und darüber hinaus kann derzeit keine Aussage getroffen werden. Wir erwarten täglich neu die weiteren Anweisungen des Bundesrates.

    Auch wenn wir uns derzeit nur wenig sehen und nicht in die Arme nehmen können, wollen wir mithilfe sozialer Medien und Software das Leben unserer Gemeindefamilie besonders in Krisenzeiten wie diesen pflegen und gestalten. Gott selbst ist und bleibt in unserer Mitte. Jesus Christus, der uns am Kreuz erlöst und befreit hat, verbindet uns miteinander in einem Sinne und der Heilige Geist gibt uns die Kraft zum Durchhalten und die Liebe zum Zusammenhalten. 

    "Denn ich bin Jahwe, dein Gott. Ich fasse dich bei der Hand und sage zu dir: Fürchte dich nicht! Ich selbst, ich helfe dir!

    Dem Schutz des Höchsten befohlen, Sascha Skwortz